Slidershow Bild Karin

Karin Türk

Elz - ein Dorf oder eine Stadt?
Schon 1442 hatte Elz Stadtrechte. Jahrhundertelang mußten die Elzer sich ihren Nachbarn gegenüber behaupten. Die Elzer, ein Völkchen für sich? Vor fast vierzig Jahren las ein heutiger Elzer in einem - damals schon alten - Wanderführer: Elz - die Heimat fahrender Künstler, Musikanten, Seiltänzer
(Auszug aus der Elzer Chronik)

Weitere Informationen über Elz

Unsere Dornburg - eine keltische Stadt

Ausgrabungen im Jahre 1960 legten historische Funde frei, die beweisen, daß die Stadt über lange Zeit bewohnt war. Zum Schutz von Gut und Leben war die Wohnstadt durch einen gewaltigen Ringwall nach allen Seiten geschützt. Möglicherweise war die Ansiedlung der Mittelpunkt eines größeren Gaues, dessen Bewohner am Bau der Ringwälle beteiligt waren.

Der Blasiusberg und seine Geschichte

Der Dornburg gegenüber erhebt sich der Clesberg, auf dessen Vorsprung die Blasiuskirche steht, jene Kapelle, von der der unterirdische Gang nach der Dornburg führen sollte, durch den einst die Raubritter von Ellar in die Dornburgstadt eingedrungen sein sollen.

Frickhofen

Der mächtige Basaltkegel des 400 m hohen Blasiusberges beherrscht die Landschaft des unteren Elbtales, daß sich von den Höhen des Westerwaldes zum Limburger Becken hin öffnet. Wissenschaftliche Ausgrabungen der letzten Jahrzehnte haben ergaben, daß schon im 4. Jahrhundert v. Chr. Die Kelten auf der benachbarten Dornburg eine Bergstadt angelegt haben.